logotype

HeLiCT beim Pre-ECIS Workshop vertreten

Im Zuge der 23. European Conference on Information Systems (ECIS) in Münster findet am 26.05.2015 der Pre-ECIS Workshop "Patient-Centered Health Information Technology: Preparing for a New Era" statt. Er bringt insbesondere ForscherInnen aus den Bereichen der Wirtschaftsinformatik, Informatik,  Medizin und dem Gesundheitswesen zusammen, um sich über die Potenziale, Anwendungsbereiche und Schwierigkeiten von patientenzentrierten Informationssystemen auszutauschen. Patient Empowerment ist hierbei der zentrale Leitgedanke. Peggy Richter und Kai Gand werden ihren Beitrag "Lifetime Electronic Health Records as an Enabler for Integrated Care" präsentieren und die Idee der lebenslangen Gesundheitsakte als ein Instrument zur Umsetzung von integrierter Versorgung mit den Workshop-TeilnehmerInnen diskutieren. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit dem internationalen Kollegium.

Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2016 - TK-Leitung

Unter dem Titel "eHealth as a Service - Innovationen für Prävention, Versorgung und Forschung" ist es uns gelungen eine Teilkonferenz auf der MKWI 2016 zu platzieren. Unter der Teilkonferenzleitung von Prof. Dr. Thomas Lux, Dr. Sedlmayr und Dr. Schlieter wird diese Teilkonferenz zum zweiten Mal Teil der MKWI sein. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz und erhoffen uns wieder eine Vielzahl von spannenden Einreichungen. Mehr Informationen zur Teilkonferenz werden in Kürze über die offiziellen Seiten der MKWI verfügbar sein.

Link:

http://mkwi2016.de

Book Chapter: Conceptual Modeling for Cooperation-Based Evolution of Medical Treatment

Druckfrisch ist aus den Federn unseres Team sowie Frau Dr. Lehrmann der Beitrag "Conceptual Modeling for Cooperation-Based Evolution of Medical Treatment" im Springer-Verlag erschienen. Im Beitrag werden die Implementierung und das Monitoring von Klinsichen Pfaden thematisisert sowie ein Framework zur evolutionäre Weiterentwicklung von Klinischen Pfaden anhand eines Fallbeispiels aus der psychologischen Behandlung abgeleitet. Der Beitrag widment sich mit der Fragestellung, wie Prozessstandards effektiver zur Gestaltung des klinikinternen und klinikübergreifenden Lernprozesses eingesetzt werden können und welche Rolle dabei modellierte Prozessdarstellungen haben, einer zentralen Herausforderung des Health Care Managements, wie es auch der Titel des Buches "Challenges and Opportunities in Health Care Management" verheißt.

Link: Challenges and Opportunities in Health Care Management

Doppelter Publikationserfolg: Wirtschaftsinformatik 2015 - Osnabrück

In der deutschen Wirtschaftsinformatik Community ist die Tagung Wirtschaftsinformatik die bedeutendste Konferenz. Sie rangiert selbst im internationalen Bereich (nach WKWI-Ranking) unter den Top 3 Konferenzen. Im peer-review-Verfahren haben sich die Papiere "Extending a Business Process Modeling Language for Domain-Specific Adaptation in Healthcare" (Braun, Schlieter, Burwitz, Esswein) und "Towards Model Driven Architecture in Health Care Information System Development" (Schlieter, Burwitz, Schönherr, Benedict) durchsetzen können. Neben diesen beiden Beiträgen, die sich im Anwendungsbereich Gesundheitswesen verorten, ist zudem die Arbeit von Rößler & Schlieter zur Integration von Managementsystemen für den Best-Paper Award nominiert worden!

Wir freuen uns sehr, die Ergebnisse unseres Teams im Rahmen der Tagung präsentieren zu können. 

Link: Tagungsprogramm - WI2015

Publikation in Proceedings of the 8th International Conference on Health Informatics

Banner HealthInf

Vom 12.1.2015 bis zum 15.1.2015 fand in Lissabon, Portugal die 8th International Conference on Health Informatics (HEALTHINF 2015) statt. Die Konferenz ist eine Teilkonferenz der 8th International Joint Conference on Biomedical Engineering Sytems and Technologies (BIOSTEC 2015). Unser Beitrag "Certification of service-oriented eHealth Platforms - Derivation of structured Criteria for Interoperability and Expandability" wurde durch Martin Benedict auf der Konferenz als Full-Paper-Presentation präsentiert. Der zugehörige wissenschaftliche Aufsatz, welcher auch für den Best-Paper-Award nominiert war, findet sich in den Konferenz-Proceedings (ISBN 978-9897580680, Verlag SCITEPRESS).

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter: