logotype

CCS Telehealth Ostsachsen - Projektstart

Die Europäische Union (EU) und der Freistaat Sachsen fördern ein in Europa einmaliges Projekt zur medizinischen Versorgung infrastrukturell schwacher Regionen. Rund 9,8 Mio Euro werden dazu  aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Landesmitteln zur Verfügung gestellt. Unser Team unterstützt im Rahmen eines Teilprojekts (ca. 0,5 Mio. €) die Projektumsetzung der T-Systems GmbH und der CCS GmbH. Unter anderem berät das HeliC-Team bei der Umsetzung einer nachhaltig gestalteten und erweiterbaren Architektur.Des Weitere liefern wir die Basiskomponenten für die in der Plattform implementierte IT-gestrützte Pfadsteuerung. Es kann dabei auf die Ergebnisse langjähriger Forschungstätigkeit im Bereich der Modellierung und Ausführung Klinischer Pfad einfließen lassen [1].

Links:
Pressemeldung zum Kick-Off
Pressemeldung auf e-Health-com.eu